29.08.2008  Wellness für die Seele

       

        

 

       26.09.2008  Biblische Weinprobe

       

        

 

      Fragen zu den neuen Themen beantworten die neuen Ansprechpartner

      Silvia u. Manfred Dörner, Alexa u. Wolfgang Kafitz, Petra Schanne,

      Gunter Kürble

     

      An der FH wird im Schaukasten  auf Veranstaltungen hingewiesen.

      

      27.03.2009  Träume - Einblicke in die Seele?

      Wann haben Sie das letzte Mal geträumt?

      War es ein schöner Traum oder ein Alptraum?

      Haben Sie imTiefschlaf geträumt oder mit offenen Augen?

      Es referiert Pfarrer Benno Scheidt

 

      

    24.04.2009 Notfallseelsorge

    - hoffentlich haben Sie sie selbst noch nicht benötigt.  

     Aber unzählige ehrenamtliche Helfer üben sie tagtäglich aus und stehen Mitmenschen in schwierigen Lebensumständen bei.

     Über Notfallseelsorge berichtet Ellen Hoffmann (Hornbach).

 

   Kreis junger Christen der Stadtmission Zweibrücken

   Wir haben eine Trilogie zur biblischen Offenbarung im

   Kreis junger Christen der Stadtmission Zweibrücken

   vorgesehen.

   Dafür haben wir drei Referenten eingeladen, die bereits gut an anderer Stelle angenommen worden sind.

   Wir möchten jetzt auch die Studierenden der KHG und der ESG an der FH gerne dazu einladen.

   Wir treffen uns immer um 19:30 Uhr am Freitag in der Stadtmission Zweibrücken, Wallstraße 25.

   Die Termine sind:

   22.05.: Offenbarung: Warum und Wozu? - Maik Waidemann - Jugendreferent des EGV Pfalz

   12.06.: Zahlen und Bilder in der Offenbarung. - Thomas Lux - Prediger - Stadtmission Homburg  

   03.07.: Was kommt, worauf will uns die Offenbarung vorbereiten? - Martin Grünholz - Stadtmission St. Ingbert

  Kontakt :  alain.hinzen@web.de

          

 

Offener Campus  

 

Der Verein zur Förderung der Campuskapelle und

die Ev. Hochschulsseelsorge waren beim Offenen Campus 2008 im Mai  an der Fachhochschule mit einem eigenen Stand in der Campuskapelle vertreten.

Dort war wieder unter dem Titel Changing times die (Vor-)Geschichte unserer FH in einer Ausstellung thematisiert .

Diese ist auch ein Aspekt der Geschichte der deutsch-amerikanischen Freundschaft in Zweibrücken.

 

Erinnerungen an die früheren Zeiten auf dem Kreuzberg

 

 mondechange1.jpg

 

Wie sich die Zeiten ändern : Wer erkennt sie noch wieder, die Amerikastraße auf dem Kreuzberg?

Dort, wo sich heute das Studierendensekretariat und die Dienstzimmer der Lehrkräfte, das Innovations- und Gründerzentrum ergoZ und die thinXXS Microtechnology AG befinden, da sah es früher etwas ungemütlicher aus.

Das  Foto wurde von einem ehemaligen Angehörigen der amerikanischen Streitkräfte, David Ullian Larson, zur Verfügung gestellt und entstand im November 1964.

 

Wir suchen immer wieder (Hobby-)KünstlerInnen, die mittels digitaler Medien oder per Hand ( Zeichnung, Aquarell, Collage etc. ) die Campuskapelle aus ihrer Sicht darstellen wollen.

Ideal wäre es, wenn uns nun auch von Euch, den Studierenden,  ein solches Kunstwerk (auch zum späteren Verkauf zugunsten der Einrichtung der Kapelle) zur Verfügung gestellt würde.

Dann könnte es in eine nächste Ausstellung einbezogen werden.

Wer sich beteiligen möchte, kann schriftlich wenden an:

Hochschulseelsorger Reiner Kerz, Amerikastraße 1, 66482 Zweibrücken

oder per email an KerzR@aol.com.

oder mich einfach auf dem Campus ansprechen...;-))

 

HIER  gibt es erste Anregungen/Perspektiven/Vorlagen.

(Zur Ansicht jeweils Mausklick auf das Bild...)

 

Anmerkung für externe Besucher der site :

Das Vorstehende gilt selbstverständlich auch für KünstlerInnen aus Zweibrücken und Umgebung, die mit der Beteiligung an der Ausstellung die Verbundenheit mit ihrer Fachhochschule zum Ausdruck bringen wollen.

 

Selbstverständlich hoffen der Verein und die Hochschulgemeinden angesichts geringer eigener finanzieller Mittel weiterhin, SponsorInnen  für ihre Arbeit zu finden. Wer SponsorIn der Arbeit sein möchte, kann sich an Pfarrer Reiner Kerz per email (KerzR@aol.com) oder schriftlich an die Hochschulseelsorge an der Fachhochschule  wenden.